Neueröffnung nach Umzug

15.01.2016

Nachdem unser Tag der offenen Tür am 15.01.2016 so großen Anklang fand, möchten wir uns ganz herzlich bei allen Gästen für Ihr Interesse  bedanken.

Ganz besonderen Dank möchten wir

                                            Herrn Stadtrat Markus Frank ( CDU )  

aussprechen, da er es sich trotz vollem Terminplan nicht hat nehmen lassen, die offizielle Eröffnungsrede zu halten. Hierbei  konnte jeder der Gäste vernehmen, mit welchem Herzblut und Engagement er sich gerade für unser Handwerk in Frankfurt/Main einsetzt.  

Ebenso gilt unser  Dank, der Innung für  elektro- und informationstechnische Handwerke Frankfurt,  die durch den Geschäftsführer, Herrn Michael Grosch  und Obermeister, Herrn Marcel Schmitt,  vertreten war.  

Selbst unser  Handwerkskammerpräsident,  Herr Bernd Ehinger, war bei seinem Besuch vom Tatendrang der beiden geschäftsführenden Gesellschafter,  Herrn Thomas Heng und Herrn Volker Schlamp begeistert. Er lobte insbesondere die Treue zum Wirtschaftsstandort Frankfurt und bestätigte in seiner Rede nochmals die Wichtigkeit des dualen Ausbildungssystems und die enorme Wichtigkeit einer beruflichen  Reife bis hin zur Meisterprüfung.

Ein weiterer besonderer Dank gilt es, dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Herrn Michael Boddenberg  auszusprechen, da er nicht nur im Hessischen Landtag präsent sein muss, sondern auch seiner Gattin mit Rat und Tat zur Seite steht, welche die Geschäftsführung der Frankfurter Fleischer & Bäcker-Fachschule inne hat.

Nicht zuletzt möchten wir uns auch ganz herzlich bei unserer  Hausbank, der Griesheimer Volksbank, bedanken,  welche durch Herrn Armin Pabst und Herrn Marco Wolf vertreten waren.  

Zu guter Schluss möchten wir uns auch ganz herzlich bei unserer regionalen Presse bedanken, welche mit Ihrer Berichterstattung zum Tag der offenen Tür, auch für Publizität in unseren heimischen Printmedien sorgten.

 

Ihre Elektro-Anlagen Bär GmbH       

 

Spenden an Kinderhaus Frank

08.03.2016

Elektro-Anlagen- Bär GmbH spendet für schwerstbehinderte Kinder im Kinderhaus Frank

Die Firma Elektro-Anlagen Bär GmbH, die ihren Standort jüngst von Sossenheim in die Palleskestraße 34 nach Höchst verlegt hat, hat sich entschlossen, das Kinderhaus Frank im Nachhinein an ihrem Tag der offenen Tür teilhaben zu lassen: Weil die Kinder und Jugendlichen aus der Einrichtung, die bei Elektro-Anlagen Bär Kunde ist, bei der Einweihung des neuen Standorts nicht dabei sein konnten, spendet die Fachfirma dem Kinderhaus des Vereins Arbeit- und Erziehungshilfe (VAE) 500 Euro. Im Kinderhaus Frank werden schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche betreut